8. Wan Fu Cup in Hamburg

Am 24.05.14 jährte sich der Wan Fu Cup – die internationale Deutsche Kung Fu Meisterschaft in Alveslohe bei Hamburg das achte Mal.
Für Nam Wah Pai Deutschland ist es ja mittlerweile eine Selbstverständlichkeit, sich auf TKV Turnieren mit unseren Freunden zu treffen und sich in Formen und Kampf zu messen.
Aufgrund der langen Fahrtstrecke waren alle bereits am Freitag angereist. Demzufolge ausgeschlafen und entspannt ging es dann am Samstag zum Turnier in die Wettkampfhalle nach Alveslohe.
Nam Wah Pai war mit den Schulen aus Bruckdorf, Bernhardswald und Karlsruhe zusammen mit ihren Meistern DaShifu Andy Jobst, Shifu Alex Sonnberger, Meister Johannes Becker und Meister Keni Bernardin vertreten.
Nach einer herzlichen Begrüßung durch Shifu Tim Otte, dem Veranstalter und heftigen Shakehands mit fast allen Repräsentanten des TKV ging es mit dem traditionellem Löwentanz los.
Die Bilanz der Meisterschaft konnte sie sehen lassen:
1. Platz
Stella Becker Leichtkontakt
Stella Becker und Lea Kühl Partnerhandform
Stella Becker und Lea Kühl Partnerwaffenform
Sabine Hiebl und Annika Kühl Partnerwaffenform
2. Platz
Sabine Hiebl Vollkontakt
Jannis Wagner Vollkontakt
Paul Scheikl Handform
Sandra Bräunert und Kevin Bräunert Partnerwaffenform
3. Platz
Sandra Bräunert und Kevin Bräunert Partnerwaffenform
Sabine Hiebl und Annika Kühl Partnerhandform
Herzlichen Glückwunsch für diese tollen Ergebnisse.
Wenngleich sicherlich jeder Pokal eine hervorragende Leistung darstellt, möchte ich dennoch meinen besonderen Applaus an Stella Becker richten, die in der Kategorie Mädchen- Leichtkontakt aufgrund der Teilnehmerzahl mit den Jungen- Leichtkontaktkämpfern zusammengewürfelt wurde und in wirklich fairen Kämpfen mit überzeugenden Techniken die doch körperlich überlegenen Jungs von der Matte purzeln ließ.
Die voller Stolz geschwollene Brust unter dem roten T-Shirt war bei Meister Johannes Becker nicht zu übersehen.
Der Abend klang dann in familiärer Atmosphäre bei einer Grillfeier aus. Es wurde noch lange der Kampf – “Geist” der verschiedenen Stiele probiert und darüber bis zum Morgengrauen diskutiert.
Wan Fu Hao lieber Shifu Tim für das schöne Turnier!
“Wer nicht kämpft, wird den Sinn des Kampfes niemals verstehen.”
Alex Sonnberger
By |2018-03-17T15:00:20+00:00Juni 1st, 2014|Wettkampf|0 Comments

Leave A Comment