Champions:

Theresa Kopietz

Julian Stier

Bei strahlendstem Sonnenschein haben sich auch dieses Jahr wieder mehr als 70 Nam Wah Pai Kämpfer und Kämpferinnen um Da Shifu Andy Jobst zum alljährlichen Sommerlager gesammelt! In Wullendorf bei Wiesenfelden mitten im Bayerischen Wald wurde seit Donnerstag Nachmittag gemeinschaftlich Trainiert und der Geist des Nam Wah Pai Kunf Fu vertieft.

NWP Sommerlager 2015

Bereits am Donnerstag Abend hatten sich schon 25 Kung Fu Schwestern und Brüder um Da Shifu Andy Jobst versammelt, den Platz erobert und das erste gemeinsame Training unter Da Shifu Andy Jobst, Rotgürtin Alexandra Heipertz und Meister Philipp Mahr erfolgreich bestritten.

Freitag Morgen begann sogleich ein ausgedehntes Morgen- bis Mittagstraining unter der Leitung von Da Shifu Andy Jobst. Nach dem gemeinschaftlichen Aufwährmtraining wurde Gradspezifisches- Training durchgeführt.

Im Lauf des Vormittags kam auch immer wieder weitere Teilnehmer an und erweiterten unsere Nam Wah Pai Zeltstadt.

Gekräftigt nach einem Siriwan – Mittagessen konnten auch alle wieder mit neuem Elan das Nachmittagstraining bestreiten. Auch für den Nachmittag war Gradspezifisches Trainig angesagt, egal on Hand-, Kurz-, Lang- oder Spezialwaffentechniken und -formen, es konnte alles auf unserem Trainingsplatz gefunden werden. Da Shifu Andy Jobst hatte während des Grade-Trainings seine Hochgrade zu sich gerufen und mit diesen traditionelle Quan Cong Techniken mit der Hellebarde trainiert!

Der Hitze zum Trotze haben alle auch nach dem offiziellen Trainingsende in kleinen Gruppen die erlernenten Techniken vertieft oder weiter erarbeitet.

Für das Leibliche Wohl sorgte am Abend unser allseites beliebter und schon seit Jahrezenten fest zur Nam Wah Pai Familie dazugehörender Schlachtenbummler Henri Eichler! Fränkische Bratwöscht für alle!

Da die Wöscht allen so viel Kraft gegeben und die Sonne hat den Platz in dankbaren Schatten gehüllt hatte wurde zu einem weiteren gemeinsamen Training unter Da Shifu Andy Jost geblasen. Typische Nam Wah Pai Techniken wurden nun trainiert, Kontakt ist klar erwünscht!

Gut aufgewährmt ging es weiter zur Gruppeneinteilung für den legendären Fight by Night! Royel Rumbel hieß es auch sogleich und die schwersten, größten, jüngsten, weiblichsten, verrücktesten und jeder andere aus den Gruppen mussten sich im Ring halten, Graß- und Blaueflecken inklusivie!

Für alle 50 Fight by Night Teilnehmer und Teilnehmerinnen hieße es nun unter Leitung von Meister Florian Völkl “Suchen und zurück bringen – wenn Ihr es könnt!” Aus den vier Gruppen wurden jeweils 4 Personen ausgesondert und ca. 2Km in jeweis eine Himmelsrichtung per PKW gefahren. Diese mussten nun ein Artefakt finden welches Sie zurück zu Lagerfeuer bringen mussten. Dort warteten aber alle anderen Teilnehmer und weitrere ‘Freigeister’ welche nur auf Kämpfen und die Artefakte auswahren! Nachdem die ersten zwei Gruppen zeitnah angekommen waren und die Kämpfe bereits 0,5h im Gange waren wurde es wieder ruhiger. Nach 0,75h hatte es dann auch die dritte Gruppe ans Lagerfeuer zurück geschafft. Der Fight by Night wurde nach 1h offiziell beendet, Gruppe Nummer 4 ist jedoch hat jedoch erst nach 1,5h gemeinschaftlich zurück zu Feuer gefunden und schleichend das Artefakt sicher zurück gebracht!

Am Abend konnte jeder nun bei Bratwürsten, kühlem Nass und Lagerfeuer ausspannen und der spannenden Lebensgeschichte von Da Shifu Andy Jobst lauschen.

Den morgendlichen Trainingslauf leitete Meister Niclas von Sommoggy und Erdödy, danach sorgte ein gemeinsames Aufwährmtraining von Shifu Stefan Dieterle für den guten Morgen!

Unter Leitung von Da Shifu Andy Jobst wurde nun wieder Nam Wah Pai Training bis Mittag gehalten. Rockkonzert/Pogo-erfahrene und unzimperliche Teilnehmer/innen kamen sicherlich voll auf Ihre Kosten!

Mit Gradspezifischem Training in kleinen Gruppen konnte sich nun jeder nach Belieben selbst trainieren und sein Wissen erweitern oder weiter geben.

Für das Leiblichewohl sorgte unsere Siriwan und Sandra Bräunert, welche unermütlich für leckeres und stärkendes Essen sorgen! Die Lachsa am Abend gab allen die verbrauchte Kraft des Tages wieder zurück! Pech für alle die nicht dabei waren!

Den Abende mit Freunden am Lagerfeuer gemeinsam ausklingen lassen war jetzt das Programm für Jedermann/frau.

Sonntags-guten-morgen-Training wurde von Meister Nicolas von Sommoggy und Erdödy gehalten und sorgte für die notwendige Aufwährmung. Da Shifu Andy Jobst trainierte abschließend Grundtechniken mit allen Teilnehmern, denn diese bilden für alle Grade die Basis!

Das Nam Wah Pai Sommerlager Finale bildeten wie immer die Kämpfe um den begehrten Titel Sommerlager Champion!

Die qualifizierten Teilnehmer mussten sich durch Handformendarbietungen, Balance-Kämpfe auf einer Wippe und finalen Kontaktkämpfen beweisen.

Gratulation unseren Sommerlager-Champions Theresa Kopietz und Julian Stier!!!

NWP Sommerlager 2015 Champions

Unser aller Dank gebührt unserem Da Shifu Andy Jobst, ohne den wir all dies nicht hätten!

Auch gilt unser aller Dank allen Meisterinnen und Meister welche Ihr Wissen an uns alle weitergeben und wir diese stehts mit Rat und Tat an unserer Seite wissen!

Siriwan und Sandra Bräunert stehen hoch in unseren aller Gunst, denn ohne Ihren unermütlichen Einsatz hätten wir alle nie die Kraft für dieses Wochenende haben können!

Henri Eichler mögest Du uns noch Jahre lang auf unseren Schlachten begleiten und diese mit deinen Wöscht versüßen!

Und allen helfenden Händen, in besondere unserer Lisa, gebührt natürlich auch unser aller Dank!

Aus fast allen Schulen wurde die lange Anreise nicht geschäut und sogar schon ab Donnerstag angereist! Nam Wah Pai Kung Fu heißt nicht nur hart trainieren, sondern auch Gemeinschaft schaffen, erfahren und beibehalten!

Und darum lasst uns weiterhin zusammen stehen und die Nam Wah Pai Familie sein welche wir sind!