jeweils 3 Vertreter pro Kung Fu Stil und Schule, zeigten beim Top 3 Tunier in Gevelsberg, am Samstag den 16.11.2013 ihr Können. Aus den 16 antretenden Stilvertretern konnte Jiao Lian Philipp Mahr den 2ten Platz für Nam Wah Pai Deutschland erringen!

Da Shifu Andy Jobst reiste mit 3 Kung Fu Kämpfern, welche die Ehre hatten Nam Wah Pai bei diesem Tunier zu repräsentieren, nach Gevelsberg in die Hung Choy Kung Fu Schule von Shifu Frank Greinacher an. Aus Karlsruhe leisteten Jiao Lian Keni Bernardin und Paul Scheikl Ihrem Schulvertreter Hong Dai Jürgen Czerny Rückendeckung. Aus Bruckdorf waren Da Shifu Andy Jobst, Jiao Lian Yuan Elke Heinz und Hong Dai Victoria Hofherr, inkl. weiterer zwei Nam Wah Pai Vertreter Jiao Lian Richard Heinz und Jiao Lian Philipp Mahr in Gevelsberg.

Bereits am Freitag ging es für alle los, mit und ohne Stau, für die Einen mit Zwischenstop bei Freunden oder im Direkttiefflug nach Gelvelsberg. Samstag ab 10:00 Uhr wurde das Tunier traditionell mit einem Löwentanz eröffnet, alle anwesenden Meister und Großmeister wurden Namentlich bergrüßt. “Bei diesem Tunier gibt es nur Gewinner, denn Ihr wurdet bereits von Euren Meistern auserwählt, Euren Kung Fu Stil bei dieser Meisterschaft zu vertreten!”, eröffnete Shifu Frank Greinacher das Tunier. Alle 16 Teilnehmer/innen hatten nun die Gelegenheit in drei Kategorien ihr Können zu beweisen.

Die Gesamte Aufmerksamkeit aller Anwesenden, ob Publikum, Teilnehmer oder Schiedsrichter, wendete sich nun der einzigsten Wettkampffläche zu, denn das Turnier startet mit der Darbietung der Handformen. Nun war es deutlich sichtbar, welches Wissen die Schiedsrichter haben, denn diese bewerteten absolut Fair alle antretenden Nord- und Südstile. Allen anwesenden bot sich ein technisches Kung Fu Spektakel.

Nach einer kurzen Verschnaufpause für die Teilnehmer und einer Brotzeitpause für die Zuschauer ging der Wettkampf mit den Kurzwaffen weiter. Auch hier konnten die unterschiedlichsten Waffentypen bestaunt werden, beginnend beim kurz Stock, Säbel, Schwert, bis hin zum Zwillingsmesser, Mandarinmesser und Fächer waren diese mit verschiedensten Anwendungen zu sehen.

Nach einer weiteren Pause startete der Showdown, die Performance der Langwaffen. Speere, Langstöcke, eine Tigergabel, eine Feldarbeiterhacke, sowie Mönchsspaten waren nun im Einsatz.

Alle Teilnehmer hatten nun in der letzten Pause noch ein mal Zeit untereinander über das

geleistete und gesehene zu sprechen, Techniken auszutauschen und fachzusimpeln.

Letztendlich startete die Siegerehrung. Hong Dai Jürgen Czerny belegte den 10ten Platz! Jiao Lian Richard Heinz konnte den 7 Platz einnehmen! Der zweite Platz war von Jiao Lian Philipp Mahr erreicht worden!

Gratulation an alle Gewinner und den größten Dank an unsere Meister und Großmeister – Da Shifu Andy Jobst, dass Diese uns drei, als Vertreter für Nam Wah Pai auf dieses Turnier entsand haben! Xie Xie!

Das Top 3 Tunier ist nun vorüber. Allen Teilnehmern und Zuschauern hat es außerordnentlich viel Freude bereitet, da ganz besonders bei diesem Tunier der Geist der Kampfkunst deutlich zu spüren war. Die familiäre Atmophäre, welche unter den verschiedenen anwesenden Kung Fu Schulen herschte trug Ihren schwerwiegenden Teil bei!

Wir wollen uns bei Shifu Frank Greinacher und seiner gesamten Schule für dieses absolut einmalige und wiederholungswertes Tunier bedanken!

Für viele der Teilnehmer war nun der Weg nach Hause das nächste Ziel, jedoch nicht für alle. Einige Interessierte durften einer Augenöffung zweier Löwen beiwohnen (ein absolut seltenes und rituelles Ereigniss). Das war allerdings für manche noch nicht genug, denn am Sonntag den 17.11.2013, bot die Hung Choy Schule allen Interssierten einen Löwentanzworkshop an. An welchen wir natürlich dankend mit teilgenommen haben.

Fazit:

Egal ob man an einem Tunier oder Lehrgang teilnehmen darf, kann oder möchte, die Reise ist es immer wert! All die Erfahrung und die dort gewonnenen Freunde bleiben Euch für’s Leben!